ohr anlegen mit 23 und krankenkasse?

  • hallo,
    ich hätte eine frage.ich werde in 2 monaten 23,seit einiger zeit plagt mich von woche zu woche und tag zu tag mehr mein eines linkes abstehendes ohr,ganz besonders seitdem ich vorhabe es etwas mit schmuck zu verzieren*g*
    ausserdem werd ich egal mit wem ich rede nach ner gewissen zeit drauf angehauen,so nach dem motto"hehe bei dir steht nur ein ohr ab" und das nervt etwas,besonders wenn dann das ganze von mädels rüberkommt...selbstbewusstsein adé.
    nun meine frage,wie sieht es damit aus,ob eine krankenkasse eine korrektur des einen ohres bezahlen,oder teilweise übernehmen würde,oder machen die da generell ab 18 schluss?

  • Hallo Tollschock,


    die Krankenkassen übernehmen die Kosten bis zur Einschulung... und über diesen Punkt sind Sie glaube ich schon ein Paar Tage hinaus.... daher müssen Sie die Kosten selbst aufbringen (Kostenrahmen für die Behandlung 1 Ohr je nach Aufwand ca. EUR 900,- bis EUR 1500,- inkl. aller Nebenkosten).


    Liebe Grüsse

    Informationen und Hilfestellung: 0800 - 678 45 65

    Moderne Wellness - Wohlfühlen beginnt in der eigenen Haut

    Ästhetische Plastische Chirurgie vom erfahrenen Facharzt

  • Vielleicht kannst Du das auch über eine Zusatzversicherung abdecken, wenn Du sie früh genug abschliesst.
    In Sachen Ohren weiss ich zwar keine Details, aber in Sachen Bauch und Brust haben wir das bei uns schon öfter gehabt.


    Nur kurz davor wird das nicht gehen.

  • Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.

    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip